×

Teilnahmebedingungen der Abstimmung des Projekt «Jugend»

Valais/Wallis Promotion organisiert das Projekt «Das Wallis von morgen. Mein Wallis».

Die Teilnahme an der Abstimmung ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, welche über eine gültige E-Mail Adresse verfügen. Sie können mit einer E-Mail Adresse in jeder Kategorie für maximal ein Projekt abstimmen. Valais/Wallis Promotion behält sich das Recht vor, die Gültigkeit der kommunizierten E-Mail Adresse zu prüfen. Teilnehmer mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz haben keine Gewinnberechtigung. Die Mitarbeiter von Valais/Wallis Promotion und Partner des Projektes sind von der Teilnahme an der Abstimmung ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss für die Abstimmung ist der 28. Februar 2016, 24 Uhr.

Sobald die Abstimmung beendet ist, werden die Preise unter allen Teilnehmern der Abstimmung ausgelost. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Valais/Wallis Promotion behält sich das Recht vor, Teilnehmer von der Abstimmung auszuschliessen, falls Verstösse gegen die Teilnahmebedingungen vorliegen. Ausserdem behält sich Valais/Wallis Promotion das Recht vor, zu jeder Zeit Verbesserungen und Änderungen an der Website oder an der Abstimmung vorzunehmen sowie die Abstimmung zu unterbrechen, zu annullieren oder im Falle von höherer Gewalt, einem technischen Fehler oder einem anderen wichtigen Grund vorzeitig zu beenden.

Die gesammelten Daten werden vertraulich und in Übereinstimmung mit dem eidgenössischen Datenschutzgesetz behandelt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Teilnahme an der Abstimmung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die angegebenen Daten vom Valais/Wallis Promotion sowie dessen Partner (Walliser Kantonalbank und die Walliser Elektrizitätsgesellschaft) zu Marketing-, Werbe-, Informations- oder Wettbewerbszwecken verwendet werden.

Es erfolgt keine Barauszahlung und ein Austausch des Gewinns ist ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Mit der Teilnahme an der Abstimmung erklärt sich der Teilnehmer mit diesem Reglement einverstanden. Bei Abweichungen zwischen den Sprachen ist die französische Fassung massgebend. Der Veranstalter behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gerichtsstand ist in Sitten. Es ist ausschließlich das Schweizer Recht anwendbar.

Sitten, Januar 2016

Das Jugendprojekt möchte den Kindern und den Jugendlichen des ganzen Kantons die Möglichkeit geben, ihre Vision des Wallis von morgen, anhand von konkreten Themen, zu entwickeln.

Die 5 finalen Projekte sind bekannt.
Die Dreharbeiten für die Filme sind im Gange.

Im September werden alle Filme dem Publikum in verschiedenen Kinos des Kantons vorgestellt. Das detaillierte Tagesprogramm wird im Sommer bekannt gegeben.

Dein Spielplatz von morgen. Dein Wallis

Gewinnerprojekt

Spielplatz 2
Klasse 4H, St-Léonard
schliessen

Projektträger

Klasse 4H, St-Léonard

Beschreibung (Originaltext)

Die Schüler hätten gerne

  • Spielzeug in einem gutem Zustand
  • Moderne Spiele, vielleicht eine Riesenrutsche
  • Ruhige Plätze (im grünen…)
  • Ein Platz abseits von der Strasse

Aber das wichtigste ist, dass Sie sich ohne Gefahr amüsieren können und dass Sie sich beruhigt und in Sicherheit fühlen.

Dein Recycling-Produkt von morgen. Dein Wallis.

Gewinnerprojekt

Fressnäpfe für Haustiere
Klasse 1-2P (3-4H), Ecole d’Arche 41C, Monthey
schliessen

Projektträger

Klasse 1-2P (3-4H), Ecole d’Arche 41C, Monthey

Beschreibung (Originaltext)

Wir hatten die Idee, Fressnäpfe für Haustiere, besonders für Hunde und Katzen, mit wiederverwendbaren Materialen zu basteln. Um unsere Fressnäpfe zu produzieren, hatten wir die Idee, leere PET Flaschen zu benutzen. Wir haben diese gereinigt, getrocknet, ausgeschnitten und dann dekoriert, um sie schöner aussehen zu lassen. Wir haben zudem Alupapier benutzt, um die Ecken und Kanten der Flaschen abzudecken, damit sich die Tiere beim Essen und Trinken nicht verletzen.

Deine Walliser Hymne von morgen. Dein Wallis.

Gewinnerprojekt

Wallis - eifach schön
Klasse 3. OS, Schule OS Fiesch, Fiesch
schliessen

Titel

Wallis - eifach schön

Projektträger

Klasse 3. OS, Schule OS Fiesch, Fiesch

Beschreibung (Originaltext)

Bei unserer Schulklasse ging es um eine neue Walliser Hymne. Das Thema ist aktuell, man liest oft in Zeitungen davon. Deshalb reizte es uns sofort, da mitzumachen. Also setzten wir uns in Gruppen zusammen und suchten passende Texte zu Dingen, die für uns typisch walliserisch sind. Natürlich nicht, ohne zuerst unsere Musiklehrerin zu fragen, ob sie uns bei der Vertonung unserer Geistesblitze helfen würde. Sie war zum Glück sofort einverstanden. Nach langem Feilen an Sätzen und Wendungen stand der Text. Er musste allerdings immer wieder angepasst werden, damit er auch wirklich zur Musik passte. Schliesslich nahmen wir alles auf und waren - obwohl wir leider keine professionelle Anlage haben - recht zufrieden mit dem Resultat.

Refrain:

Z’Wallis isch so schön
Mit Raclette und me Wii
Aber z’Allerschönschta isch
E Walliser chenne z’sii.

Strophe 1:

Im Wallis zallt me gäre Runde
Inscha Safran, der chund vane Munder
13 Stärna rot und wiis
En güeti Chouera zume flotte Priis

Refrain

Strophe 2:

Wa Raclette fliesst wie der Rotte
Wa alli vor Freid tient jodle
Wa Chinder mit Schnee chennt spile
Wa Chouera jeda Mage tüet fille

Refrain

Strophe 3:

Der Rotte fliesst durch z’ganzi Tal
Der FC Sitte gwinnt jeda Cupfinal
Der Wolf macht nisch hie gar kei Freid
Dem Schäfer aber e hüfe Leid

Refrain

Strophe 4:

Schwarznaseschaf und Eringerchie
Derigi heiwer e hüfe hie
D’Schwarzhalsgeiss müess me eu erwähne
Dischi Tier derfent hie nid fähle

Deine Wallis Werbung von morgen. Dein Wallis.

Gewinnerprojekt

Storyboard 1
Axel Oztas, Lycée-Collège des Creusets
schliessen

Projektträger

Axel Oztas, Lycée-Collège des Creusets

Beschreibung (Originaltext)

Ich bin davon überzeugt, dass wir ein grosses Potential haben, die Entwicklung des Kantons in verschiedenen Aspekte zu sehen. Deswegen ist das Ziel, einen qualitativ hochwertigen, relevanten und sensiblen Werbespot zu entwerfen, damit wir viele Leute damit erreichen und berühren können. Um dies zu erreichen, müssen verschiedene wichtige Punkte hervorgehoben werden. Als erstes muss eine Werbung kreiert werden, die überlegt und überarbeitet ist. Ich wollte keine teuren Spezialeffekte, sondern eine Werbung, die Emotionen in den Zuschauern weckt und die sie inspiriert und verzückt. Wir müssen das ganze Potential zeigen, welches das Wallis heute und morgen zu bieten hat. Jedoch kann ich mich nicht mit einer normalen Werbung mit Stimmungsmusik zufrieden geben.

Es handelte sich daher um ein Ganzes, ein Gesamtpacket, ein reiches und feines Bild des Kantons zu präsentieren, in dem der Mensch strahlen, sich entdecken und entwickeln könnte... Offen gesagt handelte es sich darum, dem Spot eine Seele zu geben.



Storyboard

Siehe beliegende Datei

Deine Energie Ladestation von morgen. Dein Wallis.

Gewinnerprojekt

Das Dynamo-Bike
Robin Mégret, Bachelorstudiengang HES-SO Energie & Umwelttechnik
schliessen

Projektträger

Robin Mégret

Beschreibung (Originaltext)

Wir benutzen immer mehr elektronische Geräte, die immer mehr Elektrizität verbrauchen. Die gegenwärtige Problematik besteht nicht mehr darin, wie diese ganze Energie hergestellt wird, sondern darin, einen Weg zu finden, wie wir eine Herstellungsmethode finden können, die nicht schädlich für die Umwelt ist. Für unsere kleinen Elektrogeräte haben wir die Tendenz, eine Energiequelle zu vergessen, die man überall auf diesem Planeten finden kann, die erneuerbar und unerschöpflich ist und die man ausserdem immer mit sich hat: den menschlichen Körper.

Konzept

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihr Telefon beim Fahrradfahren wieder aufladen, ohne währenddessen etwas davon zu spüren.

Technische Merkmale

  • Fahrradnabe Dynamo (existiert noch nicht) mit einer schnellen Ladung von 2A.
  • Batterie von 1'000 Ah, in Lenkstange integriert
  • Universelles Induktions-Ladegerät für Telefon in der Mitte des Lenkrads

Die aktuellen Dynamomaschinen haben eine Wirkung von 3W, was für die Beleuchtung genügt, aber kaum für das Aufladen unserer modernen Telefone ausreichend ist. Wenn man mit dem Fahrrad fährt, entwickelt man durchschnittlich eine Wirkung von 100W. Mit einem 100W-Dynamo, wäre es möglich, ein Iphone 6 Akku bis zu 25%, mit einer 15-minütigen Fahrt aufzuladen!

Wenn wir dem System eine Ausgleichsbatterie hinzufügen, kann man das Telefon sogar wieder aufladen, wenn das Fahrrad an einer roten Ampel stoppt. Damit kann das auf- und entladen des Geräts vermieden werden. Eine Dynamomaschine erlaubt es ausserdem auch, die Lampen des Fahrrads zu versorgen, wenn es keine Sonne gibt oder wenn die Batterie mal leer ist.

Das Projekt «Jugend»

Das Projekt «Jugend» möchte Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im ganzen Kanton die einzigartige Gelegenheit geben, ihre Visionen des Wallis von morgen anhand von konkreten Projektthemen zu entwickeln.

Projekt «Jugend» heisst diese zukunftsweisende Initiative, bei der jeweils ein oder mehrere Erwachsene eine Gruppe von Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen dabei helfen sollen, den altersspezifischen Projektauftrag zielführend umzusetzen und so die Auseinandersetzung mit den zukünftigen Herausforderungen des Wallis zu fördern. Jugendliche und junge Erwachsene können die Projektaufträge auch individuell angehen. Die fünf Siegerprojekte werden mit der Unterstützung von Valais Films filmisch umgesetzt und der Walliser Bevölkerung vorgestellt.

Mitmachen lohnt sich gleich dreifach:

  1. 1. Die fünf Gewinnerprojekte werden filmisch umgesetzt, um sie der Walliser Bevölkerung auf der grossen Leinwand zu präsentieren.
  2. 2. Es gibt einen, von der Walliser Kantonalbank und den Forces Motrices Valaisannes gestifteten, altersklassenübergreifenden «Prix coup de coeur» über CHF 5000.- zu gewinnen.
  3. 3. Die Projekte sollen, wann immer möglich und sinnvoll, mit Hilfe von externen Partnern verwirklicht werden.

Zu den Projektaufträgen

Ablauf

Projektstart

November 2014
Publikation der altersspezifischen Projektthemen und didaktischen Unterlagen.

Ideenfindung

November 2014 – Ende Dezember 2015
Zeit für Ideenfindung und Umsetzung zur Jurierungsreife.

Jury

Januar 2016
Vorauswahl der besten Projekte pro Altersstufe durch die Jury.

Online-Voting

Februar 2016
Auswahl der Gewinnerprojekte mittels Online-Voting.

Umsetzung

März – August 2016
Filmische Umsetzung der Gewinnerprojekte in Zusammenarbeit mit Valais Films.

Preisverleihung

September 2016
Filmische Präsentation der Gewinnerprojekte und Preisverleihung.

Didaktische Unterlagen

Hier können Sie die den Altersklassen entsprechende thematische Unterlagen herunterladen. Nutzen Sie das didaktische Material, um Ihren Unterricht zu animieren oder um sich über die Themen des Projektes zu informieren.

Dein Spielplatz von morgen. Dein Wallis.

Vorschulalter: 4-6 Jahre
Lenken Sie Fantasie der ganz Kleinen in geordnete Bahnen und planen Sie mit ihnen den Kinderspielplatz der Zukunft.

Unterlagen herunterladen

Dein Recycling-Produkt von morgen. Dein Wallis.

Schulkinder: 7-12 Jahre
Fördern Sie das Umweltbewusstsein von Kindern, indem Sie mit ihnen ein Produkt des täglichen Bedarfs aus recyclierten Materialien entwickeln.

Unterlagen herunterladen

Deine Walliser Hymne von morgen. Dein Wallis.

Teenager: 13-15 Jahre
Helfen Sie Jugendlichen, eine neue, zeitgemässe Kantonshymne zu kreieren und regen Sie so die Auseinandersetzung mit den Grundwerten des Wallis an.

Unterlagen herunterladen

Deine Wallis-Werbung von morgen. Dein Wallis.

Jugendliche: 16-19 Jahre
Vermitteln Sie Jugendlichen das Know-how, um einen Imagespot zu konzipieren, der die Fremdwahrnehmung des Wallis positiv verändert.

Unterlagen herunterladen

Deine Energie-Ladestation von morgen. Dein Wallis.

Junge Erwachsene: 20-25 Jahre
Zeigen Sie jungen Erwachsenen den Weg in eine nachhaltige Zukunft und helfen Sie Ihnen bei der Entwicklung einer produktionsreifen Energie-Ladestation für Mobile-Geräte.

Unterlagen herunterladen

Die Unterlagen wurden als ZIP-Datei komprimiert und erfordern zum Entpacken die entsprechende Dekompressions-Software. Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, falls beim Download Probleme entstehen. Unter Angabe des gewünschten Themas stellen wir Ihnen gerne die Unterlagen per E-Mail zu.

Jurymitglieder

FAQ

Wie verläuft die Auswahl der Projekte?

Im Januar wählt eine Jury die zwei besten Projekte jeder Kategorie. Im Februar kann die Öffentlichkeit für ihr Lieblingsprojekt pro Kategorie stimmen.

Mein Projekt wurde selektioniert, was geschieht nun?

Die Gewinnerprojekte jeder Alterskategorie werden durch einen Regisseur der Firma ValaisFilm in einem Film aufgenommen, in Zusammenarbeit mit dem Projektunterbreiter. Dieser Film wird an einer öffentlichen Vorführung im September 2016 im Wallis präsentiert und nimmt zugleich am Wettbewerb « Prix coup de cœur BCVs / FMV » teil; Preisgeld CHF 5‘000.-

Mein Projekt wurde selektioniert. Muss ich den Film selber realisieren?

Nein. Der Film der selektionierten Projekte wird durch Valais Film realisiert. Ein Regisseur dieser Vereinigung wird mit dir, deiner Klasse oder deinen Freunden, ab März 2016 den Film der deine Idee aufzeigt, realisieren.

Welche Software sind notwendig um die didaktischen Lehrmittel zu lesen?

Klicken Sie auf die Dateien um sie herunterzuladen. Die Dateien sind komprimierte Archivdateien im ZIP-Format. Wollen Sie ZIP-Dateien öffnen und entpacken, benutzen Sie dafür eine kostenlose Software. Um die Lehrmittel zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können.

Wie kann ich für ein Projekt abstimmen?

Es genügt, auf das betroffene Projekt zu klicken und die Zellen am Schluss der Beschreibung des Projektes auszufüllen.

Kann ich mehrmals für das selbe Projekt abstimmen?

Nein, es ist nur möglich, für ein einziges Projekt pro Kategorie abzustimmen. Sie können aber hingegen für Ihr Lieblingsprojekt in jeder der 5 Kategorien abstimmen.

Initianten & Partner

Das Projekt «Jugend» geht auf eine Initiative von Valais/Wallis Promotion zurück. Es will die Walliser Jugend für aktuelle und zukünftige Herausforderungen unseres Kantons sensibilisieren, indem es ihr eine Plattform zur gedanklichen und kreativen Auseinandersetzung bietet.

Das Projekt wird tatkräftig unterstützt von der Walliser Kantonalbank und den Forces Motrices Valaisannes, die sich beide bereits aktiv für die Zukunft des Kantons engagieren, von verschiedenen staatlichen Institutionen des Kanton Wallis wie dem Programm Schule-Wirtschaft vom DBS/DVER, dem Kulturamt und der Jugendkommission sowie von Valais Films und den Walliser Medien.

Möchten Sie mehr über unsere Sponsoren und Partner erfahren?